Navigation

Mentor_innen

Wir freuen uns solche hochkarätigen Mentor_innen für unsere Finalist_innen an Board holen zu dürfen. Durch ihre lange Erfahrung in der Gründung von Ventures und Weiterentwicklung von Projekten bringen sie das nötige Know-How um auch unsere Teilnehmerprojekte auf das nächste Level zu heben. In regelmäßigen Treffen evaluieren sie gemeinsam den Status Quo des jeweiligen Projektes und planen gemeinsame Schritte um es weiter zu entwickeln.

 

Gunter Deppner | LinkedIn

Gunter Deppner ist ein Vertriebsmensch, der zwar in der Konzernwelt arbeitet, jedoch sich selbst schon mit Startups versucht hat. Er versucht eure Coachee-Themen/Sorgen/Nöte zu verstehen und euch neue Anregungen zu deren Lösung zu geben. Seine Stärken liegen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Finanzierung/Fördermittel, Verträge sowie Softwar

 

 

 

 

Andreas Sailer | LinkedIn

Andreas Sailer has 30 years in experience in Consumer Products industry and SAP. After finishing UC Freiburg as national economist, he started his career working for business consultancies in Germany and joined a confectionery manufacturer as sales manager. For the last 20 years, Andreas worked in different roles at SAP and is with the Solution Management Consumer Products Industry since 2012.

 

Thorben Plaumann | LinkedIn

Thorben Plaumann lebt und kommt aus Hamburg. Ursprünglich aus der Hotellerie und Gastronomie startet er als Quereinsteiger vor 15 Jahren bei SAP. In dem Bereich der Analytics Beratung unterstützte er SAP Kunden Cross Industry. Seit 4 Jahren ist er als Business Analyst in dem Bereich Go-to market, Account planning and Sales Strategie tätig. Aufgrund guter Erfahrungen mit Coaching möchte er seine Erfahrungen gern weitergeben, junge Unternehmen unterstützen und freut sich auf spannende Projekte

 

 

 

Sabine Doerken | LinkedIn

Sabine Doerken hat 30+ Jahre Erfahrung im Event und Projekt Management und arbeitet bei SAP in der Nähe von Heidelberg. Sabine leitet internationale Projektteams und managt Großveranstaltungen. Zudem hat sie Spaß an Marketing, Kommunikation und allen Operations Fragen. Im Rahmen eines Social Sabbaticals hat Sabine bereits ein Start-Up in Laos beraten. In ihrer Rolle als Mentor und Coach freut sie sich darauf, viele Fragen zu stellen und Denkanstöße zu geben.

 

 

 

 

Daniela Mahr | LinkedIn

Daniela Mahr ist Gründerin von Reflecta. Sie hat Soziologie und Philosophie studiert und neben ihrer Arbeit an Reflecta, als Kuratorin, Beraterin und Speakerin gearbeitet. Ihre Schwerpunkte sind nachhaltiges Wirtschaften, neue Formen von Arbeit und gesellschaftlichem Zusammenleben, Identitäts- und Sinnforschung sowie Kulturvermittlung.

 

 

 

 

Andrea Mega | LinkedIn

Based in Freiburg am Breisgau, originally from Serbia, studied Philosophy and Pedagogy in Slovakia, where I started working in corporate environment as switchboard agent at Dell, thanks to being fluent in German and English. That’s where I started having trainings in Project management, and proceeded gathering PM experience further at Amazon, Slovakia and later SAP Ariba, Czech Republic. Today I work as Consultant and Project Lead in Spend Analysis team at SAP Ariba for 4,5 years, and remotely volunteer for Ukrainian NGO helping people with disabilities.

 

 

 

 

Anna Seitz | LinkedIn

Anna Seitz arbeitet seit 2016 als Software Entwicklerin bei SAP. Seit einem Jahr führt sie als Managerin drei Entwicklungsteams und setzt damit täglich Projektplanung, Coaching und Mentoring ein. In dieser Rolle sammelt sie viel Erfahrung in Moderation, Workshoporganisation und dem Umgang mit technischen Herausforderungen. Während Ihres Mathematikstudiums gründete sie mit einem Team die Nightline Stiftung, einen sozialen Verein zur Unterstützung studentischer Zuhörtelefone. Hier lernte sie selbst den Wert von externen Coaches kennen. Anna liebt mutige, neue und verrückte Ideen und hilft gerne diese durch gute Fragen wachsen und reifen zu lassen.

 

 

 

Veronika Marfina | LinkedIn

With a strategic design approach and a strong focus on sustainability, I help businesses to develop new products and services, improve customer experience and create meaningful brand strategies. My expertise lies in defining a problem-solution, mission and vision, identifying market fit and customer needs, and developing a sustainability strategy.

 

 

 

 

Martin Jähnert | LinkedIn

Als Geschäftsführer des Impact Hub Leipzig begleitet Martin Jähnert Gründungen oft vom Finden und Ausdefinieren einer Geschäftsidee bis zum Markteintritt und darüber hinaus. Als Teil des größten globalen Netzwerks arbeitet das Unternehmen daran, eine Organisation mit einer vielfältigen und engagierten Gemeinschaft aus Gründern, Kreativen, etablierten Unternehmen, Investoren und NGOs im Bereich Social Entrepreneurship aufzubauen. Martin hat viele Interessengebiete die sich auch in seiner Vita widerspiegeln. Er absolvierte unterschiedlichste Stationen, wie einen Freiwilligendienst in der Republik Moldau, ein Lehramtsstudium, eine Vereinsgründung für Schülerpatenschaften, ein Ingenieursstudium und arbeitete am Erstflugprojekt bei Airbus mit. Danach begeisterte er sich für Studien des Design Thinking und des Nachhaltigkeitsmanagements. Zudem hat er neben dem Impact Hub Leipzig drei weitere Start-ups mitgegründet. Sein Schwerpunkt bei Impact Hub Leipzig liegt bei der Ideenfindung & Schaffung überzeugender und wirkungsvoller Angebote mit dem Ziel, den gesellschaftlichen Mehrwehrt und die Wirtschaftlichkeit der Organisation in Einklang zu bringen.

 

Henrike Beverungen | LinkedIn

Henrike Beverungen ist eine Assistenzärztin der Urologie und hat vor zwei Jahren zum ersten Mal Start-Up Erfahrung im Rahmen des #wirvsvirus Hackathon sammeln dürfen. Als Ärztin ist sie seit dem 01.07.2021 in einer Praxis tätig, zuvor hat sie bereits an einem Universitätsklinikum und in einem städtischen Krankenhaus gearbeitet. Im deutschen Gesundheitswesen kennt sie sich daher sehr gut aus. Aus dem #wirvsvirus Hackathon ist vor zwei Jahren ClinicBuddy entstanden, ein Start-Up, dass die Einarbeitung von Mitarbeiter:innen in Kliniken mit Hilfe einer App verbessern wollte. Im Rahmen dessen hat sie viel Erfahrung in Bezug auf remote working, Projektleitung und -entwicklung sowie Fördermittelantragsstellung (Projekt wurde durch den BMBF finanziert) sammeln dürfen. Diese Erfahrung möchte sie nun weiter geben und freut sich auf spannende Treffen mit anderen engagierten jungen Leuten, die in unserer Gesellschaft etwas zum Besseren verändern möchten.

Almost there

You need to register in order to submit your bulletin & vote.

× close