• Gewinner Social Impact Award Deutschland 2021

    Die vielversprechendsten Social Start-ups Deutschlands ausgezeichnet

    Die Zukunft sozialer Innovationen in Deutschland ist jung, selbstbewusst und sehr vielfältig, das wurde bei der Award Ceremony 2021 des Social Impact Awards deutlich. Die fünf Social Start-ups sind nach einem Jahr als die vielversprechendsten jungen Sozialunternehmen aus ganz Deutschland ausgewählt und mit den Social Impact Awards 2021 ausgezeichnet worden.

    Unter tosendem Applaus wurden sie eins nach dem anderen verkündet – die Gewinner-Projekte des Social Impact Award (SIA) 2021: Dicurio, EcoMat, ZamBamGuards, Maple Tales und mondo. Alle fünf jungen Sozialunternehmen haben bereits eine längere Reise hinter sich. Nach dem Start des Social Impact Award Programms im März, nahmen die jungen Entrepreneurs im Frühjahr an virtuellen Workshops und Events des SIA teil, um ihren Ideen und Start-ups zu entwickeln. Anschließend setzten sich zehn Projekte als die Finalisten unter den knapp 60 eingereichten Projekten und Ideen für soziale Unternehmen durch.

    Diese zehn aussichtsreichsten Anwärter*innen auf einen Social Impact Award durften sich bereits über intensives Mentoring, Zugang zu einem Expert*innen Netzwerk, und verschiedene gemeinsame, teilweise sogar internationale Seminare freuen. Den gesamten Sommer verbrachten die Teams nicht etwa mit Urlaub, sondern mit der Arbeit an ihren sozialen Start-ups um mit der Unterstützung durch das Inkubationsprogramm des SIA ihre Social Start-ups voranzubringen. Das Programm wurde mit Unterstützung durch SAP SE durchgeführt. Am 1. Oktober war es jetzt soweit, die 11-köpfige Jury hatte die Qual der Wahl und musste sich entscheiden. Basierend auf einem Pitch der Start-ups, einer kurzen Frage und Antwort Session und der Entwicklung über den Sommer hinweg, wählte die Jury vier Gewinner-Teams aus. Das fünfte Gewinner-Team jedoch wurde nicht etwa von einer kleinen Jury ausgewählt, sondern hier konnten alle Interessierten mitbestimmen. Denn das Gewinner-Projekt des Community Award, mondo wurde zuvor bei einer Abstimmung im Internet von über 1.100 Personen aus den zehn Finalisten ausgewählt.

    Den fünf ausgezeichneten Teams winkt jetzt ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 7.500 Euro. Welche Schritte die prämierten Siegerteams damit umsetzen werden, weiß der Leiter des Social Impact Award Deutschland Jonas Dinger: „Die Startfinanzierung birgt eine enorme Hebelwirkung! Zum einen können die Teams dadurch in den kommenden Monaten einen starken Fokus auf die Projektrealisierung legen, anstatt einem Nebenjob nachgehen zu müssen. Zum anderen werden viele weitere potenzielle Förderer auf die Siegerprojekte aufmerksam. Und natürlich ist es ein großer Motivationsschub, wenn die eigene Idee ausgezeichnet wird!“.

    Neben dem Preisgeld winkt den Gewinnern auch eine Teilnahme am virtuellen SIA Summit Ende Oktober. Dort kommen alle Gewinner-Projekte des Social Impact Awards aus circa zwanzig Ländern und drei Kontinenten zusammen, vernetzen sich und arbeiten gemeinsam an ihren Fähigkeiten ihre Projekte zu den zukünftigen Leuchttürmen sozialer Innovation auszubauen.

    Die fünf Social Impact Award Gewinner Teams sind:

    Dicurio – Dicurio will provide an app that assists elderly people with using their smartphones. Remote access to the senior’s phone enables friends and family and later an AI to explain problems and show solutions and step saving ensures effectiveness.

    Maple Tales – Maple Tales bietet dem Grundschulkind durch seine innovative Art des Lesens, bei welcher das Kind die Geschichte selbst beeinflussen kann, die perfekte Möglichkeit alle Vorteile des Lesens zu nutzen und davon zu profitieren.

    EcoMat – Ein B2B-Matratzenrecyclingunternehmen, das die Verbrennung von Matratzen verhindert und Entsorgungsunternehmen bei der Verringerung von CO2-Emissionen und Ressourcenverschwendung unterstützt.

    ZamBamGuards – ZamBam Guards sind nachhaltige, robuste Bambusschienbeinschoner für Sportler in Afrika und Europa, die leichter, preiswerter und CO2-neutral sind. Die Produktion der Schoner in Sambia fördert sichere Arbeitsplätze und die Gewinne aus dem Verkauf unterstützen sambische Jugendfußballigen.

    mondo – Mondo motiviert dich dazu täglich 5 Minuten einzusetzen, um Teil der Lösung der Klimakrise zu werden. Dabei helfen dir individualisierte Micro-Contents, Nudges und Gamification.